Das INTEC Dienstleistungsportfolio umfasst hochqualitative Engineering-Dienstleistungen aus folgenden Bereichen:
 
  • Beratung und Consultingconsulting
    Unsere umfangreiche Erfahrung in den verschiedensten Disziplinen des Produktlebenszyklus ermöglicht es uns, diese im Rahmen von Beratungsprojekten an unsere Kunden weiterzugeben. Unsere Beratungskompetenz liegt dabei im Schwerpunkt auf dem Integrierten Logistischen Unterstützungs-Prozess (ILS) gem. der ASD S-Serie. Dies umfasst Produkt-Entwicklung, Logistische Analysen, Operational Data Feedback, Ersatzteilmmanagement und Obsoleszenz-Management, Arbeitssicherheit, Trainings-Analysen und alle Belange der funktionalen Sicherheit.
     

  • Produktent-Entwicklungproduktentwicklung
    Im Bereich Produkt-Entwicklung realisieren wir entsprechend der Anforderungen unserer Kunden komplette Systeme oder Sub-Systeme, die in andere Produkte integriert werden. Das so genannte Systems Engineering ist ein interdisziplinärer Ansatz, um komplexe technische Systeme in großen Projekten zu entwickeln und zu realisieren. Wir sind an zahlreichen technisch hoch anspruchsvollen und komplexen Projekten zu Lande, zu Wasser und in der Luft beteiligt.
    Unter Produkt-Entwicklung verstehen wir dabei den Entwurf eines technischen Produkts (Maschine, Anlage, Apparat, Gerät oder Bauwerk) so auszuarbeiten, dass seine Fertigung möglich wird. Unsere Mitarbeiter sind Spezialisten auf ihrem Gebiet und liefern seit 1999 hochwertige Entwicklungsergebnisse für unsere Kunden. Zur Produkt-Entwicklung gehört auch die Durchführung des Konfigurationsmanagements und die Qualitätssicherung / Endabnahme.

  • Software und Systemesoftware
    Wir erstellen, prüfen und pflegen Software und Hardware für den Einsatz bei unseren Kunden. Darunter fallen z.B. Steuerungs- und Bediensoftware für Schiffe und Schiffskomponenten, Datenbank-Anwendungen, Kommunikationsanwendungen und diverse spezialisierte Individualsoftware. Großes Augenmerk legen wir dabei auf die Software-Qualitätssicherung und die funktionale  Sicherheit. Im Rahmen der s.g. System Safety wird untersucht, ob das System zusammen mit der Software sicher funktioniert und niemals fatale Fehler erzeugt, die Menschen oder Sachwerte in Gefahr bringen können.


  • Technische Sicherheitsicherheit
    Die Technische Sicherheit eines Produktes steht bei uns immer im Vordergrund. Wir wollen, dass Sie die von uns erstellten, entwickelten oder betreuten Systeme sicher nutzen können. Unter dem Begriff "Technische Sicherheit" fassen wir die Disziplinen Arbeitssicherheit, IT-Sicherheit, Funktionale Sicherheit und Datenschutz zusammen.
    Im Bereich Arbeitssicherheit erstellen wir Gefährdungsanalysen und Risiko-Bewertungen für den Einsatz von Anlagen und Maschinen. Auch für Luftfahrzeuge im Flug haben wir schon Arbeitslatzgefährdungsanalysen durchgeführt.
    Die IT-Sicherheit trägt zum sicheren Betrieb von Soft- ud Hardware bei, in dem die Integrität, Verlässlichkeit und Vertraulichket der Daten und des Systems geschützt wird. Die Funktionale Sicherheit bewertet das sichere Zusammenspiel von Hard- und Software. Datenschutz wird vor allem in Bezug auf die Anwendungen m Bereich der Industrie 4.0 immer wichtiger. Auch hier stehen wir gern mit Sachverstand beratend zur Seite. Umweltverträglichkeitsanalysen runden hier unser Angebot ab.

  • Dokumentation und ILSTechDol
    Die Technische Dokumentation ist ein wichtiger Bestandteil eines Produktes. Für viele, vor allem für komplexe Produkte, ist die zugehörige Technische Dokumentation Voraussetzung für die Zulassung oder Inverkehrbringung eines Produktes. Als Beispiele seien genannt: die Zulassungsdokumentation von Fahrzeugkomponenten, die Dokumentation im Rahmen der CE-Kennzeichnung oder das Flughandbuch.
    Der ILS-Prozess (Integrated Logistic Support) ist ein standardisierter Prozess, bei dem alle Phasen des Produktlebenszykluses eines Produkts / Geräts untersucht und alaysiert werden. Dabei werden z.B. die Anforderungen an die technische Dokumentation festgelegt, Wartungsintervalle und -tätigkeiten bestimmt, Ersatzteile und Bevorratungsmengen ermittelt und die Ausbildungsumfänge für Nutzer, Instandhaltungspersonal und Betreiber defiiert.

 

  • Virtuelle Realität und SimulationVR
    Die Methode der Simulation wird für viele Problemstellungen der Praxis eingesetzt. Bekannte Felder des Einsatzes von Simulationen sind die Strömungs-, Verkehrs-, Wetter- und Klimasimulation. Durch die Nutzung unserer selbst entwickelten und integrierten Simulationssoftware sind wir in der Lage komplexes Systemverhalten zuverlässig und kostengünstig zu simulieren.
    Wir nutzen hochmoderne Simulationsumgebungen bereits in der Design-Phase um schon vor der eigentlichen Entstehung des Produktes die Erfüllung der Anforderungen des Produktes zu ermitteln und die Produkteigenschaften zu optimieren. Besonders im Bereich der digitalen Strömungssimulation (CFD) für Fahrzeuge und Fahrzeugkomponenten haben wir uns einen Namen gemacht. Daneben nutzen wir Augmented / Mixed Reality für Entwicklung, Training und Instandhaltung vom Systemen.


  • Ausbildung und Trainingtraining
    Hoch komplexe Systeme verlangen eine fundierte Ausbildung. Um diese zu gewährleisten, braucht der Trainer nicht nur umfassendes Fachwissen, sondern auch höchste Methodenkompetenz. Unsere ausgebildeten und zertifizierten Trainer bilden Instandhaltungspersonal z.B. für Luftfahrzeuge in den Bereichen Antrieb / Triebwerk, Airframe / Zelle, Elektronik / Avionik aus und sorgen damit für einen sicheren Betrieb der Luftfahrzeuge unserer Kunden. Modernste Ausbildungsmittel kommen hierbei zum Einsatz. Neben den technischen Inhalten bilden wir u.a. auch andere Themen des EASA-Syllabus wie z.B. Human Factors aus.



  • System-Unterstützungsystemsupport
    Der Bereich Systemunterstützung bündelt unser umfassendes Fachwissen für die Nutzung von komplexen Systemen. Das Lifecycle Management begleitet ein Produkt von der Markteinführung über die Fertigstellung bis zur Herausnahme des Produktes aus dem Markt. In allen Phasen des Produktlebenszyklus sind unterschiedliche Maßnahmen der Produktbetreuung notwendig. Wir beraten und begleiten unsere Kunden auf diesem Weg. Dabei ist ein Team für die lückenlose Betreuung eines Systems zuständig und kann sich vollständig auf die Betreuung dieses Systems konzentrieren.
    Exerten aus anderen Disziplinen unterstützen das System-Unterstützungsteam mit Fachwissen und Expertise.

 

 

 

 

 

 

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen unsere Kompetenzen detailliert vorstellen, damit Sie sich einen Überblick über unsere Fähigkeiten verschaffen können.