WIS LogoIm Bereich des System Engineerings unterstützen wir unsere zivilen und militärischen Kunden bei der Analyse und informationstechnischen Umsetzung ihrer Prozesse. Systeme können nur dann den erwarteten Nutzen bringen, wenn sie die Prozesse vollständig unterstützen und dadurch von den Nutzern akzeptiert werden.

Wir sehen daher als wichtigen und unverzichtbaren Bestandteil des System Engineering die Analyse dieser Prozesse an. Wir unterscheiden zwischen den Führungsprozessen im militärischen Bereich und Management Prozessen im zivilen Bereich.

Es geht jedoch dabei immer darum, eine aktuelle Situation zu überwachen und auf eintretende Ereignisse angemessen zu reagieren. Die dabei einzuleitenden Maßnahmen sowie die Transparenz und Verfügbarkeit aller notwendigen Informationen sind wesentlicher Bestandteil dieser Prozesse. Dies ist unabhängig davon, ob es sich z.B. um das Management von Offshore Windparks oder die Führung militärischer Operationen handelt.

Generell werden diese Prozesse unterstützt durch:

•    Verwalten der eigenen Ressourcen (Personal, Material, Fahrzeuge) sowie deren Darstellung z.B. auf einer Karte
•    Verfügbarkeit von Vorschriften, Notfallplänen etc.
•    Dokumentation von Ereignissen
•    Planen und Überwachen von durchzuführenden Maßnahmen
•    Kommunikation mit allen Beteiligten

Um dies zu gewährleisten, kommen unsere Begleitprozesse zum Tragen. Sie liefern die notwendigen Daten aus anderen technischen Systemen wie z.B. Radarsystemen, AIS (Automatic Identification System), AVL (Automatic Vehicle Location), People Tracking und Simulationssystemen. Auch in diesem Bereich unterstützen wir unsere Kunden bei der Analyse, Planung und Umsetzung dieser Begleitprozesse. Dazu zählt auch die Fusionierung der Sensordaten um ein einheitliches Lagebild darstellen zu können.

Führungs- und Begleitprozesse wurden von uns in folgenden militärischen und zivilen Bereichen realisiert:
Personnel Recovery
WIS