Es ist die erfolgreiche Kombination aus Ideen, Design, Konzeption und Entwicklung – unter Berücksichtigung von Funktion, Ergonomie, Haptik und Qualität–, die die INTEC Industrie-Technik als zuverlässigen Partner in der Automobilindustrie auszeichnet.

Der Schwerpunkt unserer Tätigkeit im Automobilbereich liegt in der Entwicklung. Darunter verstehen wir den Gesamtprozess von der Designfindung, über die Konzept- und Serienentwicklung bis hin zur Betreuung ganzer Modellreihen nach dem Produktionsstart.

Entscheidend für unseren Erfolg ist der Einklang zwischen Ästhetik, Funktion und den betriebswirtschaftlichen Vorgaben. Bereits in der Entwurfsphase werden Änderungskosten durch ein schlüssiges Konzept vermieden. Aus diesem Grund legen unsere Projektteams einen besonderen Fokus auf diese Phase. Sie ist entscheidend für eine wirtschaftliche und zielorientierte Fortentwicklung der Projekte.

 

Beispiele der Projektphasen, die unsere Teams erfolgreich umsetzen:

  • Packaging
  • Vorentwicklung
  • Betreuung der Design-Technik-Konvergenz
  • Entwicklung von Funktionsmodellen
  • Baukastenfunktionalität
  • Erstellen von Lastenheften

INTEC Industrie-Technik steht für gebündeltes Know-how in Sachen innovative Innenausstattung.

Die Umsetzung von Designvorgaben – unter Berücksichtigung der Anforderungen aus der Fertigung sowie dem Ziel einer kostengünstigen Produktion – ist die große Herausforderung, die unsere Mitarbeiter in der Entwicklung und der Konstruktion erfüllen.

Unser Leistungsspektrum beinhaltet dabei: 

  • Fahrzeugsitze
  • Verkleidungen
  • Formhimmel
  • Mittelkonsolen
  • Medienführende Bauteile
  • Integration von Airbagsystemen

Die Bordnetzkonstruktion im Bereich Automotive profitiert von unserem Aeronautik-Knowhow.
Bereits seit 2007 entwickeln wir komplexe Bordnetzsysteme mit wegweisenden Entwicklertools, die seit kurzem auch in der Automobilindustrie eingesetzt werden.
Mit diesem tiefgreifenden Erfahrungsschatz können wir unsere Kunden effizient und fundiert unterstützen.

Von der Verwaltung von Datenbanken, über die elektrologische und geometrische Auslegung von Leitungssträngen ist unsere hochqualifizierte Mannschaft vielfältig einsetzbar:

  • Entwicklung und Konstruktion mit „CATIA V5“

    • Integration von 3-D Kabelbäumen in Strukturen
    • Verlegung von Supports und Schutzmaterialien
    • Konstruktion von Steckern und Leitungssträngen
    • Weltweiter HIM (Harness Integration Manager) Support für die Firma AUCOTEC, Schnittstelle zwischen CATIA V5 und EBCA
  • Kabelbaumdesign und Integration mit „Engineering Base Cable“

    • Koordination und Erstellung komplexer Bordnetzschaltpläne
    • Konstruktion von System- und Kabelschaltplänen
    • Erstellung von Datenbanken (Projektvorlagen, Material, uvm.)
    • Spezifikation der Übertragungswege von Potentialen und Leitungseigenschaften
    • Administrierung des EBCA-Netzwerks

Nach Abschluss der Produktentwicklung und mit Beginn des SOP (Start of Production)  geht das Produkt in die Serienbetreuung und wird während des kompletten Lebenszyklus weiterentwickelt und optimiert.

Um den Ansprüchen der Serienbetreuung gerecht zu werden, sind die umfangreichen Kenntnisse unserer Mitarbeiter gefragt. So übernehmen wir als zuverlässiger Partner für unsere Kunden alle Aufgaben der Serienbetreuung.

Dazu zählen:

  • Cost-Down-Maßnahmen
  • Qualitätsoptimierung
  • kontinuierliche Verbesserungsmaßnahmen
  • Umsetzung von Baukastenphilosophien

 

Im Projektmanagement übernimmt die INTEC Industrie-Technik die Schnittstellenkoordination zwischen Kundeninteressen, Systementwicklern und externen Partnern.

Unser Projektmanagement stellt den reibungslosen Projektablauf in den Vordergrund, die Verzahnung von Kunden- und Lieferantenprozessen sowie das transparente Monitoring von Kosten, Funktion, Qualität und Timing.

Durch langjährige Erfahrung und das Fachwissen unserer Mitarbeiter bieten wir unseren Kunden im Bereich Projektmanagement unter anderem:

  • Kostenplanung und Kostenkontrolle
  • Überwachung und Projektfortschritt
  • Zielsetzung und Zielerreichung
  • Risikoanalysen und Risikomanagement
  • Qualitätssicherung
  • Freigabesteuerung
  • Systemintegration
  • Lieferantenkoordination
  • Erstellung von Projektablaufplänen
  • Pflege und Monitoring der Projektstände